5-Sterne-Campingplatz Capbreton mit Wasserpark
Verfügbarkeiten & Buchung

5-Sterne-Campingplatz Capbreton mit Wasserpark

Die Region Les Landes verführt Urlauber mit ihren weitläufigen Stränden, Kiefernwäldern und der idyllischen Umgebung, in der man Gleitsportarten wie Surfen ausüben kann. Capbreton ist ein ruhiger, familienfreundlicher Ort, der nur 30 Autominuten von Ihrem Campingplatz Lou Pignada entfernt liegt, im Gegensatz zu seinem Nachbarort Hossegor, der eher partyfreudig und trendy ist.
Dank der vielen komplett gesicherten Radwege können Sie die Stadt Capbreton auch mit dem Fahrrad erkunden, sei es zum Strand, zum Markt oder auch um die umliegenden Dörfer zu besuchen. Capbreton verfügt über 5,6 km feinen Sand, der sich auf 7 Strände verteilt. Ob Sie nun baden, faulenzen oder surfen möchten, die Strände von Capbreton werden alle Ihre Erwartungen erfüllen!

Welche Strände gibt es für Surffans?

Der Strand von Santosha.

Sie werden seinem Charme mit seiner Düne und den Bunkern aus dem Zweiten Weltkrieg verfallen. Dieser Strand ist ideal für Surfer, da die Wellen hier meist gleichmäßig sind, was ihn zu einem der beliebtesten Strände für Surfbegeisterte macht. Im Sommer wird der Santosha zum Baden überwacht.

Strand von La Piste.

Er zieht vor allem Einheimische und erfahrene Surfer an und ist für seinen starken und schnellen Wellengang bekannt. Der Strand von La Piste bietet einen schönen Anblick für die Augen, mit beeindruckenden Röhren inmitten von Blockhäusern. Wenn Sie auf der Suche nach Ruhe sind, ist dieser - im Sommer bewachte - Strand genau das Richtige für Sie.

Strand von Océanides.

Der Strand Les Océanides ist ideal für erfahrene Surfer. Mit einer oftmals starken und schnellen Brandung bietet er ein wahres Spektakel für die Augen. Auch dieser Strand wird im Sommer überwacht.

Strand Notre Dame.

Dieser an Hossegor grenzende Strand ist ideal, um das Surfen zu lernen. Bei Ebbe drängen sich die Surfschulen an diesem Strand, um Anfänger in die Praxis einzuführen. Er zieht auch Familien an, die auf der Suche nach Ruhe sind.

Plage des Océanides à Capbreton avec les blockhaus dans l'eau

Welche Strände eignen sich am besten für einen Familienausflug?

Der Strand Plage Centrale.

Der Strand Centrale liegt gegenüber den Geschäften und Restaurants und ist bei Familien beliebt, da er gut vor starken Wellen geschützt ist. Hier können Sie sich auch im Surfen versuchen, wobei die Wellen oft ideal für Anfänger sind.

Strand von Prévent.

Dieser Strand profitiert von einem Teppich, der den Zugang für Personen mit eingeschränkter Mobilität begünstigt. Dieser Strand ist ideal für Familien und wird im Sommer überwacht, sodass Sie die schönen Sonnentage in aller Sicherheit genießen können.

Strand von l'Estacade.

Dieser Strand liegt an der Mole von Capbreton und ist ideal für Kleinkinder und Menschen, die einen Strand mit wenig Wellengang suchen. Das Baden ist jedoch nur bei Ebbe möglich.

Cabane de bois flottés sur la plage de La Piste de Capbreton dans les Landes

Unumgängliche Besichtigungen während Ihres Aufenthalts in Capbreton.

Der Hafen von Capbreton.

Der Hafen von Capbreton ist der einzige Hafen im Departement Landes und spielt sowohl für Freizeitkapitäne als auch für die 19 Fischerboote eine wichtige Rolle.
Die ersten Arbeiten zur Entwicklung der Hafenaktivitäten gehen auf die Zeit des zweiten Kaiserreichs unter Napoleon III. zurück. Diese Arbeiten führten zum Bau der Estacade und der Ausrichtung der Kais.
Als ehemaliger anerkannter Ort für den Wal- und Kabeljaufang spielt die Fischerei seit sieben Jahrhunderten weiterhin eine wichtige wirtschaftliche Rolle in der Region. Diese Tätigkeit ermöglicht es heute, jeden Tag frische Produkte anzubieten, die auf dem Fischmarkt versteigert werden. An den Ständen finden Sie je nach Saison Seezungen, Goldbrassen, Chipirons, Seehechte, Wolfsbarsche und viele andere. Für Abwechslung beim Plancha-Genuss während der Sommermonate ist also gesorgt!

Die Estacade.

Die Estacade wurde ursprünglich im Jahr 1858 erbaut und hatte damals ein ganz anderes Gesicht. Damals war sie 400 Meter lang statt der 189 Meter, die sie heute misst, und hatte noch keinen Leuchtturm aus Stein. Heute bietet ein Spaziergang auf der Estacade einen grandiosen Ausblick auf die Strände, den Atlantik und die schaukelnden Schiffe.

Das Stadtzentrum und seine Fußgängerzone.

Schlendern Sie durch die Gassen und lassen Sie sich vom Kulturerbe der Stadt überraschen, wo sich kleine Läden und mittelalterliche Häuser nebeneinander befinden. Nehmen Sie sich die Zeit, die Kirche Saint-Nicolas zu besichtigen, um die Malereien an den Wänden zu sehen, die Szenen aus dem Leben der Seeleute von Capbreton aus der Zeit des Walfangs zeigen.

L'entrée du Port de Capbreton avec l'Estacade et ses pêcheurs